Grab mal

  • KundeStaatliche Museen zu Berlin
  • BrancheKultur
  • ProjektBewegte Zeiten
  • LeistungenKampagne, Film, Pressearbeit

Die große Sonderausstellung „Bewegte Zeiten — Archäologie
in Deutschland“ wirft einen sehr aktuellen Blick auf die Wissenschaft.
Viele der gezeigten Objekte, wurden gerade erst entdeckt. Die
Ausgrabungen sind so frisch, dass in unserer Kampagne der
Betrachter selbst zum Archäologen und Entdecker wird.

29. September 2018

Grab mal - 1

Was uns bewegt

Mehr als 2.000 archäologische Objekte, darunter Sensationsfunde wie die berühmte Himmelsscheibe von Nebra, präsentiert die Ausstellung „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“ im Martin-Gropius-Bau in Berlin. Es ist mehr als eine reine Leistungsschau. Die Ausstellung, unter Leitung von Prof. Dr. Matthias  Wemhoff, zeigt am Beispiel der neuesten Funde und aktueller wissenschaftlicher Forschung, dass Migration von jeher ein Motor gesellschaftlicher Entwicklung war. 

Grab mal - 2

Den Dingen auf den Grund gehen

Was wir da unter der Erde finden, sind nicht allein schöne Objekte. Die große Sonderausstellung im Martin-Gropius-Bau zeigt, dass wir in diesen Fundstücken viele Antworten auf Fragen finden, die uns auch heute noch beschäftigen. Sie verraten eine Menge über Migration, Mobilität und wie wir mit Konflikten umgehen. Mit unserer bundesweiten Print-, Kino- und Social-Media-Kampagne appellieren wir an das Abenteurer-Gen in uns, wir machen den Betrachter zum Entdecker, wecken die Lust nach "Antworten zu Buddeln."